- lebt als freiberuflicher Maler und Grafiker in Leipzig -

Freie Arbeiten

Sind es die Strukturen des Borkenkäfers oder das Reißen einer Asphaltschicht, - es gibt ein Gesetz des Zufalls, unabhängig vom menschlichen Verstand. Den Zufall entdecken und sich von ihm leiten lassen, die Strukturen der Natur in den Gestaltungsprozeß mit einbeziehen und ihre Entladung steuern durch den Verstand und das Wollen. All das sind wunderbare Eckpunkte in der Überschneidung von Mikro- und Makrokosmos.

Musiksommer
2004
Freude
2003
Eine Art Herbst 2003
Am Tag der unschuldigen Kinder 1990