- lebt als freiberuflicher Maler und Grafiker in Leipzig -

Schriftbilder

Am Fluß der Handschrift erkenne ich meine innere Strömung. Schrift wurde für mich interessant, als ich die Möglichkeiten ihrer Assoziationen entdeckte und umsetzen konnte. Zunächst ist es die flächenhaft gestaltete Architektur, die ihre Strukturen bestimmt. Schrift zwischen den Fronten von Intellekt und Emotion vermittelt interdisziplinäre künstlerische Zusammenhänge. Konkretes und Abstraktes überlagern sich. Schrift wird zum Bild und Bild wird zur Schrift.

Judenkirschen
1994
Psalm 23
1990
Judenkirschen
1990
Zaunkönig
1989
Zinken
1989
Zum Thema: Wahrheit
1989
Mauerspruch
1989
Entwurf Osterlied
1979
Meißner Tedeum
1980
Meißner Tedeum
1982
Meißner Tedeum
1982
Meißner Tedeum
1970
Meißner Tedeum
1997
Meißner Tedeum
1982
Viele Gesichter trug ich
1970